Vollschlanke Sie hat Sexlust, aber möchte sich nicht als Objekt fühlen

Vollschlanke Frau in Unterwäsche

Anita, 43 Jahre, Luckenwalde

Ich habe mich mit meinem Körper nie unglücklich gefühlt und obwohl ich wohl als vollschlank gelte verfüge ich über ein sehr intaktes soziales Umfeld. Habe mich nie wegen meiner fülligen Figur geschämt, sondern fühle mich mehr sexy als dick und unschick. Natürlich sind solche heftigen Tittenhänger und ein riesengroßer Schwabbelhintern nicht jedermanns Sache, aber ich muss ja auch nicht jedem gefallen. Nicht jeder will mit einer vollschlanken Lady schlafen. Muss ja auch nicht sein.

Was ich gar nicht leiden kann, wenn ich merke, dass ich gerade einen Mitleidsfick erfahre. Da könnte ich wirklich durchdrehen, also ob es so nötig hätte, dass man aus Mitleid mit mir schlafen müsste. Auch finde ich es schlimm wenn ich an Fetischisten gerate für die ich nur ein fettes Fetischobjekt bin. Das habe ich leider auch schon zweimal erleben müssen. Mir gefällt es ja wenn ein Mann auf meine Kurven und meine großen Naturbusen abfährt, aber nicht wenn er total auf fette Weiber fixiert ist und das schon ein abartiger Fetisch bei ihm ist.

Ansonsten sage ich zu Sex normalerweise immer ja, wenn dem Ganzen ein nettes Gespräch vorangeht. Dabei habe ich selbst kein enges Raster nachdem ich aussuche mit wem ich ich treffen. Optik und Alter sind für mich nebensächlich. Wer dazu noch etwas Esprit aufweisen kann wird von mir wärmstens empfangen werden. Ganz ehrlich freue ich mich natürlich schon auch wenn ich mich nackt ausziehe und dann schon ein geiler Ständer auf mich wartet, weil er so von mir angetan ist. Habe schon eine große Sexlust und man kann bei mir eigentlich nicht falsch machen.

Gratis Anmelden und alles sehen